Sprungmenü zur Vereinfachung der Navigation in Textbrowsern
  1. Service-Navigation
  2. Die 10 neusten Beiträge
  3. Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge
  4. Sprungmenü zur Navigation auf aktueller Seite
  5. Zum aktuellen Beitrag bzw. Beitragsübersicht

Die Wittigsche Villa

Ehrenbürger Louis Wittigs verfallenes Herrenhaus

Villa des Malzkaffee-Fabrikanten Louis Wittig

Villa des Malzkaffee-Fabrikanten Louis Wittig

Der Köthener Malzkaffee-Fabrikant und Geheimer Kommerzienrat Louis Wittig, welcher es mit “homöopathisch unbedenklichen” Kaffee-Ersatz, dem sogenannten Gesundheitskaffee, zu beachtlichem Reichtum und Ansehen gebracht hatte, bewohnte im 19. Jahrhundert die Villa an der Bärteichpromenade. Direkt im Stadtzentrum – zwischen der Bärteichpromenade und der Museumsgasse – liegt das schlossartige, von einem weitläufigen Park umgebende Gebäude, dessen Verfall in den vergangenen Jahren tatenlos mit angesehen wurde. Das ganze Areal ist völlig verwildert und leider auch von Vandalismus nicht immer verschont geblieben. Der einstige Glanz lässt sich jedoch noch immer erahnen, gerade kleinere Details an der Villa, wie die zahlreichen Verzierungen und Säulen, zeugen von der aufwendigen Gestaltung des Hauses.

weiter

Köthener Musikmeile und Citylauf 2009

Sport, Musik und Köthener Bier in der Innenstadt

Die 19. Köthener Musikmeile

Die 19. Köthener Musikmeile

Es ist mal wieder so weit… Zum 19. mal wird die Köthener Innenstadt zum Party-, Treff-, Musik- und Tanz- Open Air Spektakel. Köthener, deren Gäste und Besucher der Stadt bekommen wieder eine Menge um die Ohren. Musikalisches vom Schlager bis zum Rock und von Discohits zur Mittelaltermusik dürfte dies den überwiegenden Teil der Musikgeschmäcker treffen. An allen Bühnen (siehe Karte) wird natürlich auch für eine entsprechende Bewirtung durch die lokale Gastronomie gesorgt; an ausreichend Speisen und Getränken wird es mit Sicherheit nicht mangeln.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Finanziert wird das ganze vom Getränke- und Gastronomie-Service, also von den teilnehmenden Gaststätten in der Innenstadt. Diese sind natürlich auf die Ehrlichkeit der Besucher angewiesen, dass Speisen und Getränke nicht von zu Hause mitgebracht, sondern am Veranstaltungsort gekauft werden.

weiter

Hochschule Anhalt – Standort Köthen

Studieren in historischen Gebäuden in Köthens Innenstadt

Hochschule Köthen Anhalt

Hochschule Köthen Anhalt

Die 3 in Köthen angesiedelten Fachbereiche Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen sowie der Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik prägen mit ihren Unterkünften, Laboren sowie Lehr- und Verwaltungsgebäuden vor allem das Gebiet nordwestlich des Stadtzentrums. Das Hochschulgelände umfasst das Gelände zwischen Bernburger Straße im Norden und der Fasanerie im Süden sowie die Bereiche westlich des Hubertus’ und dem Roten Gebäude an der Kreuzung Lange Straße / Bernburger Straße. Lediglich das 1887 eingeweihte Gebäude 23, das nach dem ab 1618 in Köthen wirkenden Pädagogen und Didaktiker Wolfgang Ratke benannt wurde, liegt etwas Abseits in der Lohmannstraße.

weiter

Die Kirche St. Maria

Kirche der katholischen Gemeinde in Köthen

St. Marien Kirche Köthen

St. Marien Kirche Köthen

Die um 1830 von Gottfried Bandhauer erbaute und im Juni 1833 geweihte katholische Kirche St. Maria liegt nur wenige Schritte vom Köthener Marktplatz entfernt. Vor wenigen Jahren äußerlich vollständig restauriert, strahlt sie in einem hell-matten goldgelb mit fast schwarzen Dächern weithin sichtbar und setzt sich vom dahinter liegenden Schlosspark deutlich ab.

Das auch als Stiftskirche bezeichnete Gotteshaus wird bzw. wurde als Grab-, Pfarr- und Schlosskirche verwendet; regelmäßig finden Konzerte und Gottesdienste statt. Weitere zur Kirchengemeinde gehörende Einrichtungen sind das Seniorenpflegeheim St. Elisabeth in der Wallstraße und die Kindertagesstätte St. Anna in der Lohmannstraße.

weiter

Das Köthener Schloss

Anhaltische Fürstenresidenz und Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs

Schloss Köthen, Veranstaltungszentrum

Schloss Köthen - Kulturelles und historisches Zentrum

Direkt im Stadtzentrum, nur wenige Minuten zu Fuß vom Marktplatz entfernt, liegt das Köthener Schloss mit dem umgebenden Schloss-Park, den Museen und den Sälen des 2008 fertiggestellten Veranstaltungszentrums. Parkplätze und ein Parkhaus befinden sich in der unmittelbaren Umgebung; die Zufahrt zum Schloss selbst ist innerhalb Köthens gut ausgeschildert.

Seit ein paar Jahren finden Restaurierungen der um 1600 erbauten Wasserburg und Ende des 18. Jahrhunderts zum Schloss erweiterten Anlage statt. Bis 1847 diente das Schloss als Anhaltische Fürstenresidenz und Baumeister wie Christian Gottfried Heinrich Bandhauer und der Dresdener Hofbaumeister Melchior Brenner hinterließen hier ihre Handschrift. Große Teile der Schloss- und Parkanlage erstrahlen bereits im neuen Glanz und beherbergen mehrere Austellungen sowie die Köthen Information. weiter

Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 weiter

Werbung


Suche

Köthener Land auf Facebook