Sprungmenü zur Vereinfachung der Navigation in Textbrowsern
  1. Service-Navigation
  2. Die 10 neusten Beiträge
  3. Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge
  4. Sprungmenü zur Navigation auf aktueller Seite
  5. Zum aktuellen Beitrag bzw. Beitragsübersicht

400 Jahre Gartenkunst in Köthen

Der Fruchtbringende Lustgarten zu Köthen und die anhaltische Orangeriekultur

Schloss Köthen

Die Gartenkunst ist die international bedeutendste Fachzeitschrift für alle Themen der Gartenkunst. Seit 1989 informiert sie jährlich zweimal auf circa 200 Seiten über eine Fülle von Themen. Die aktuelle Herbstausgabe enthält erstmals einen Artikel über den lang vergessenen Schlossgarten von Köthen (Anhalt); einst Residenzgarten eines bedeutenden Musenhofes. Die Publikation erscheint damit pünktlich zur Aufnahme der Anlage in das Projekt Gartenträume in Sachsen-Anhalt und als wichtiger Forschungsbeitrag zur bevorstehenden 800-Jahrfeier des Landes Anhalt.

weiter

Parkfest im Irrgarten Altjeßnitz

Am 10. und 11. Juli 2010 lädt der Förderverein an die Mulde

Barockes Parkfest in Altjeßnitz

Das diesjährige Programm zum Altjeßnitzer Parkfest lässt wieder ein grandioses Wochenende im Irrgarten erwarten. Am Samstag wird der Besucher auf eine Zeitreise in das Jahr 1740 enführt. Der Baron von Ende lädt zu einen sommerlichen Gartenfest im barocken Stil, bei dem auch das Publikum mit einbezogen wird. Großes Gartenschach, barocke Tanzstunden für die jungen Damen am Hofe, Gesang, Poesie, Gesellschaftspiele und vieles mehr.
Der Sonntag gehört auch 2010 wieder der Familie. Ein sommerlicher Tag kann bei Musik und Tanz sowie für die Jüngsten mit Spielen, Puppentheater und Basteleien im wunderschönen Park Altjeßnitz verbracht werden. Große, farbenprächtige Fantasiefiguren wandeln umher, Ponykutschen warten auf ihren jungen Fahrgäste und es gibt zahllose traditionelle Spiele für Kinder.
weiter

Der Tierpark Dessau

Lehrpfad für Tier- und Pflanzenkunde im Georgium

Tierpark Dessau

Tierpark Dessau

Über 1.000 Bäume, ein großer umgrünter Teich im Zentrum sowie unzählige Sträucher und Pflanzungen machen den Tierpark zu mehr, als nur einem Zoo. Der Tierpark erinnert eher an eine Mischung aus zoologischer und botanischer Garten, der für kleine und große Entdecker viele interessante Spiel- und Erkundungsmöglichkeiten bereit hält. An verschiedenen Stellen wurden Spielplätze in die Tierpark-Landschaft integriert, die sich mit kleinen Forscher-Stationen abwechseln. Hier lässt sich erkunden wie Bienen leben, wie sich ein Geweih anfühlt oder wie eine Raubkatze sich fortbewegt. Auch sind einige Gehege – wie von Wasservögeln, dem Dammwild und Ziegen – begehbar, was natürlich gerade für Kinder immer wieder einen großen Reiz aus macht. weiter

Auf dem Pfad der Homöopathie

Von der Wallstraße zur Lutzeklinik bis ins Köthener Schloss

Auf dem Pfad der Homöopathie

Auf dem Pfad der Homöopathie

Die Grundregel der Homöopathie “Similia similibus curentur” – zu deutsch “Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden” – ist eins von mehreren Zitaten an Häusergiebeln entlang des Pfades der Homöopathie. Vom ehemaligen Spital in der Wallstraße und dem Hahnemannhaus bis zur Ausstellung zum Thema Geschichte der Homöpathie im Schloss Köthen. Der Weg schlängelt sich dem Logo der Homöopathie nachempfunden durch die Innenstadt und lädt am Magdeburger Turm oder spätestens im Park der Lutzeklinik zum Verweilen ein. Vorbei am Denkmal Hahnemanns und Lutze führt der Weg durch den Schlosspark zur Ausstellung ins Apothekergewölbe im Schloss Köthen. weiter

Cösitz

Kleiner Ort mit englischem Landschaftsgarten und verlassenem Schloss

Turmportal Schloss Cösitz

Turmportal Schloss Cösitz

Das Schloss, und vor allem der im Stil eines Englischen Gartens angelegte Schlosspark, sind einen Besuch des nur etwa 220 Einwohner zählenden Cösitz wert. Der Ort war bis Ende 2004 eine eigenständige Gemeinde und ist seit der Eingemeindung im Jahr 2005 Ortsteil der Stadt Zörbig. Im Ort gibt es eine seit 1857 im Familienbesitz befindliche Gaststätte, die 1965 gegründete Schalmeienkapelle Cösitz sowie die bereits 1935 gegründete Ortsfeuerwehr Cösitz.
Eine erste Nennung erfährt der Ort im Jahr 1370 als Stammsitz der Adelsfamilie von Kositz, die bis Mitte des 16. Jahrhunderts Eigentümer des Gutes blieb. Im Jahr 1636 wütete im Ort erst die Pest und dann schwedischen Soldaten im Dreißigjährigen Krieg, die das Dorf und das Gut schließlich abbrannten und Cösitz für viele Jahre verwüstet und unbeackert zurück ließen. Danach ging der Besitz an das Adelsgeschlecht von dem Bussche über, die das Rittergut samt Schäferei, Brauerei und Brennerei betrieben und bis 1945 in deren Besitz blieb. weiter

Seiten: 1 2 3 weiter

Suche

Köthener Land auf Facebook

Termine / Veranstaltungs-Tipps

  • 14. Köthener Kleinkunsttag Am 17.10.2015 lädt ab 20:00 Uhr der Rondo la kulturo e.V. ins Köthener Veranstaltungszentrum. Bunte Mischung aus Livemusik, Tanz und Theater.
  • Artur Becker Party – Open Air Ab 20:00 Uhr steigt in der Langenfelder Straße im Autohaus TAKE die große Open Air AB-Party. Mit dabei die Partyband Zweiteiler
  • Schloss- und Parkfest Ostrau Vom 8. bis 10. August 2013 steigt das 16. Schloss- und Parkfest in Ostrau (Saalekreis) auf dem barocken Gelände rund um das Schloss.
  • Down Below in Vockerode Großes Jahresabschluss-Konzert 15. Dezember von Down Below im Kraftwerk Vockerode. Mit dabei beim Xmas-Special: Pakt (Ex-And One)
  • Köthener Schlossweihnacht Vom 14. bis zum 16. Dezember findet die 3. Köthener Schlossweihnacht im Schloss Köthen (Anhalt) statt

Aktuelle Informationen

  • Ergebnisse Wahlkreis 71 (Anhalt) Die Region Anhalt hat gewählt. Die Ergebnisse zur Bundestagswahl 2013 für den Wahlkreis 71.
  • Bleiglasfenster der Martinskirche saniert Das letzte sanierte Bleiglasfenster ist an seinen Platz in der Köthener Martinskirche zurückgekehrt. Nach und nach sind in den vergangenen Monaten alle Fenster denkmalschutzgerecht saniert worden.
  • Köthen bricht Hitzerekord Mit 36,9°C bricht Köthen den Hitzerekord in Sachsen-Anhalt. Die Stadt Köthen war damit am Sonntag der heißeste Ort im Land.
  • Anhalts süßestes Zahlungsmittel Zum 800. Anhalt-Jubiläum werden in der Dessauer Konditorei Mrosek besondere Taler “geprägt”. Die Dessauer Konditorenmeister haben eine Praline in Form eines Talers kreiert
  • Ein Schloss mit Rätseln Gut besuchte Schlossführung in Köthen und das Rätsel um Caspar Merians Stich vom Köthener Schloss mit einem dritten Turm
Archiv der Kurzmitteilungen